10 / 28

Der temporäre Neubau Podhagskygasse in Holz-Leichtbau-Modulsystem konnte in enorm kurzer Bauzeit errichtet werden. Lediglich zwei unterschiedliche – industriell vorgefertigte – Grundmodule (Wohnraum- oder Nasszelle, je 12 x 3,5 Meter) wurden per Sondergenehmigung ausschließlich in der Nacht angeliefert.

Die 159 Boxen wurden zu 94 Wohneinheiten bzw. sieben zwei- bis viergeschossigen Baukörpern arrangiert.
Die mittig angeordneten Nasszellen mit zwei Sanitärboxen wurden jeweils zwischen zwei Wohnraumzellen angeordnet. Durch variierende Unterteilungen im Inneren der Wohnraumzellen ergaben sich somit fünf verschiedene Wohnungstypen: Ein- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen mit Wohnungsgrößen von 30 bis 100 m².

Durch das horizontale und vertikale Verschieben der Module wurden variable Gebäudehöhen und u-förmig umschlossene Freiräume mit schönen Durch- und Ausblicken, einer guter Durchwegung sowie mit einem vielfältig nutzbaren semiöffentlichen Gemeinschaftsbereich für Sport, Spiel und Ruhe generiert. Die nord-südseitig ausgerichteten sieben Hauptgebäude werden kopfseitig jeweils von zwei großzügig dimensionierten Querriegeln (Stellplätze für Fahrräder und Kinderwagen) abgeschlossen. Während der Zugang zum Erdgeschoß barrierefrei ist, erfolgt die Erschließung der oberhalb gelegenen Raumzellen mittels außenliegender Stiegenhäuser und Lauben-gänge aus Stahl. Lifte waren vorab nicht vorgesehen, könnten im Nachhinein aber problemlos und ohne zusätzliche Umbaumaßnahmen ins bestehende Raumkonzept integriert werden.

Das Projekt in der Podhagskygasse ist dafür konzipiert, nach 10 Jahren wieder abgebaut und an mindestens zwei anderen Orten wiederaufgebaut werden zu können. Einen wichtigen Beitrag in Hinblick auf zukünftiges »urban mining« leistet hier auch der bewusste und überschaubare Einsatz von Ressourcen: klima- und ressourcenscho-nende Bauweise, leichte Umnutzung sowie gute Trennbarkeit und Wiederverwertung der Bauelemente.

Auftraggeber:

Siedlungsunion Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft m.b.H.

Leistungsbereich: Holzbau

Ort: Podhagskygasse/Pfalzgasse, 1220 Wien

Zurück zur Referenz-Übersicht